Kurzfristig umsetzbare Maßnahmen

Kurzfristig umsetzbare Maßnahmen

3. Sitzung der Koordinierungsgruppe

Beim dritten Treffen der Koordinierungsgruppe des Mobilitätspakts Lahr haben sich die beteiligten Partner am 12.07.2022 in Lahr zum bereits erreichten Arbeitsstand ausgetauscht. Dabei wurde insbesondere diskutiert, wie sich die übergeordneten Ziele aus der Partnerschaftserklärung des Mobilitätspakts in konkrete Ziele und Indikatoren übersetzen lassen. An diesen sollen sich die Maßnahmen messen lassen, die in den kommenden Monaten in den einzelnen Arbeitsgruppen entwickelt werden.

Um zügig in die Umsetzung zu gelangen, sollen in den Arbeitsgruppen pragmatische Lösungen für kurzfristig umsetzbare Maßnahmen, sogenannte „Quick Wins“, identifiziert werden. Die Koordinierungsgruppe wird aus den Vorschlägen der Arbeitsgruppen in den kommenden Sitzungen bereits ein erstes Maßnahmenprogramm zusammenstellen. Anschließend wird sich die Koordinierungsgruppe auf ein weitergehendes Gesamtpaket verständigen, für das die Arbeitsgruppen im Vorfeld mittel- und langfristige Maßnahmen ausarbeiten werden.